Ohne Wintermärchen

Weil diesmal kein Schnee lag, musste das Wintermärchen ausfallen. Spaß gemacht hat den Teilnehmern die Dreikönigswanderung des SPD-Ortsvereins Hechingen trotzdem.

Treffpunkt der Genossen war in diesem Jahr der Heiligkreuz-Parkplatz. Der Vorsitzende Manfred Bensch begrüßte neben einer stattlichen Anzahl von Ortsvereinsmitgliedern auch den SPD-Landtagsabgeordneten Klaus Käppeler. Der Wanderweg führte auf leicht ansteigendem Weg in Richtung Burg. Auf einem gut befestigten Waldweg erreichte man die Pumpstation, die Frischwasser zur Zollerburg befördert. Dort bogen die Wanderer links ab und trafen bald auf Maria Zell ein. Die Gruppe besuchte das Grab von Alf und Ute Müller und legte eine Gedenkminute ein. An der Grillstelle lud der Nieselregen leider nicht zu einer längeren Pause ein.

Im Bollemer "Löwen" saßen die Sozialdemokraten nach dem Mittagessen einige Zeit bei angeregter Unterhaltung zusammen. Manch älterer Genosse wusste die eine oder andere Geschichte aus früheren Zeiten zu erzählen. Ein harmonisches Dreikönigstreffen ging dann langsam zu Ende. Allen Teilnehmern hat es so gut gefallen, dass sie sich schon auf das nächste Jahr freuen.

Quelle: SWP vom 09.01.2016

Schreibe einen Kommentar