Sie sind hier:  Klaus Käppeler > Meldungen
< Mehrere hundert Hausbesuche in der Region
29.02.16 09:54 Alter: 2 Jahre

Der Schöpfer des „Kommissars Bienzle“ unterstützt den SPD-Landtagsabgeordneten Klaus Käppeler im Wahlkampf

Der Krimiautor Felix Huby kommt am 7. März nach Metzingen


Metzingen (spd). Der bekannte Krimiautor und Drehbuchschreiber Felix Huby kommt am 7. März abends zu einer Lesung in die Medien-Akademie nach Metzingen. Huby will mit der Veranstaltung bei freiem Eintritt den SPD-Landtagsabgeordneten Klaus Käppeler bei seiner Wiederwahl unterstützen.

„Ich freue mich schon jetzt auf einen vergnüglichen Abend mit Felix Huby, der nicht nur aus seinen Büchern lesen wird, sondern auch eine Menge über Land und Leute zu erzählen weiß“, sagte der SPD-Landtagsabgeordnete nach der Zusage des Autors. Wer Huby kenne, so Käppeler, werde bestimmt nicht überrascht sein, wenn der Autor einmal mehr zur aktuellen Politik Klartext redet. „Natürlich wie immer in breitestem Schwäbisch“, betonte der SPD-Abgeordnete Käppeler schmunzelnd.

Die Termindaten zur Lesung:

Lesung mit Krimi-Autor Felix Huby

Montag, 7. März, 19:00 Uhr

in der Medien-Akademie Metzingen

Eisenbahnstraße 29 in Metzingen.

Der Eintritt ist frei.

 Hintergrund-Info:

 Der ehemalige Journalist beim Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ schreibt seit 1976 Kriminalromane. Er hat für das deutsche Fernsehen zahlreiche Drehbücher für Fernsehserien und „Tatort“-Folgen verfasst. So schuf er unter anderem mehrere Tatort-Kommissare. Der bekannteste unter ihnen ist Kommissar Ernst Bienzle, auch Hauptfigur einer Krimireihe, die inzwischen über 15 Bände umfasst. Mit dem Roman „Der Heckenschütze“ eröffnete Huby eine weitere Krimireihe, in der auch Bienzle eine Nebenrolle spielt.