Geld für Lindenhof und Ätschagäbele

MÜNSINGEN/MELCHINGEN. »Das Kindertheater Ätschagäbele in Münsingen Hundersingen und das Theater Lindenhof in Melchingen in der Region gehören zu den Kleintheatern und freien Thea- tern, die für eine zusätzliche Förderung infrage kämen,« schreiben die Landtagsabgeordneten Thomas Poreski (Grüne) und Klaus Käppeler (SPD) in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Beide Theater erfüllten die Kriterien nicht- staatlicher Bühner außerhalb der Ballungszentren für eine Antragsstellung. Sie müssen sich allerdings um die Förderung bewerben. Beide Regierungsfraktionen haben der Pressemitteilung zufolge beschlossen, von 2013/2014 an mehr Geld für die kulturelle Bildung vor allem Jugendlicher auszugeben. Die insgesamt 400 000 Euro zusätzlich kämen insbesondere den nichtstaatlichen Theatern außerhalb der Ballungszentren zugute, betonen Poreski und Käppeler.

Quelle: Gea vom 03.12.12

Schreibe einen Kommentar